Mosselen. Zo uit Zeeland
Mosselen. Zo uit Zeeland

Miesmuscheln mit Japanischem Dressing

Zutaten (1 Person):
  • 2 kg Miesmuscheln
  • 1 Schuss trockener Weißwein
  • 200 g junger Blattspinat
  • Pfeffer und Salz
  • 1 El gerösteter Sesamsaat
  • 1 Schälchen Shiso Purper (Senfkresse)
  • Dressing:
  • ½ Frühlingszwiebel
  • 1 Stück frischer Ingwer (ca. 1 cm)
  • ¼ rote Paprika
  • 3 El japanische Sojasauce
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 2 El Sesamöl
  • 1 Messerspitze Wasabi (japanisches grünes Meerrettichpüree)
  • Vorgericht
  • 30 Minuten
Bewerte dieses Rezept:
24 Stimmen
  1. Kochen Sie die Miesmuscheln mit dem Wein in einem geschlossenen Topf, bis sie sich gerade öffnen.
  2. Schöpfen Sie die Miesmuscheln aus dem Topf und lassen Sie sie abkühlen.
  3. Lösen Sie Dreiviertel der Miesmuscheln aus der Muschelschale. Lassen Sie die anderen Miesmuscheln in der Schale.
  4. Kochen Sie den Blattspinat kurz an, schmecken Sie ihn mit Pfeffer und Salz ab und nehmen Sie ihn aus dem Topf, sobald er zurückgegangen (geschwunden) ist.
  5. Lassen Sie ihn abtropfen und abkühlen.
  6. Geben Sie den Spinat in die Tellermitte. Verteilen Sie die Miesmuscheln mit Schalen auf dem Blattspinat und legen Sie die losen Miesmuscheln darum.
  7. Verteilen Sie etwas Dressing über die Muscheln, bestreuen Sie sie mit Sesamsaat und garnieren Sie alles mit Shiso Purper.Dressing: Schneiden Sie das Weiße der Frühlingszwiebel fein, raspeln Sie den Ingwer, schneiden Sie die Paprika sehr klein und vermischen Sie alle Zutaten.