Mosselen. Zo uit Zeeland
Mosselen. Zo uit Zeeland

Gekochte Miesmuscheln mit Riesling und Sahnesauce Zutaten

Zutaten (1 Person):
  • Für die Sauce:
  • 1 Schalotte
  • 20 g Butter
  • 20 g Mehl
  • 2 dl Fischbouillon
  • 1 dl Kochsahne
  • 1 Tl Senf
  • Für die Miesmuscheln:
  • 2 kg Miesmuscheln
  • 1 Stange Porree
  • 1 Zwiebel
  • 2 Petersilienzweige
  • 1 Stange Staudensellerie
  • Riesling d'Alsace
  • Hauptgericht
  • 20 Minuten
Bewerte dieses Rezept:
24 Stimmen

Für die Sauce

  1. Schneiden Sie die Schalotte klein und schwitzen Sie sie in Butter an.
  2. Rühren Sie das Mehl hinein und lassen Sie die Mischung 1 Minute unter ständigem Rühren gar werden.
  3. Gießen Sie die Fischbouillon und die Sahne hinzu und rühren Sie, bis die Sauce köchelt und bindet.
  4. Lassen Sie alles ca. 5 Minuten leicht kochen und geben Sie den Senf bei.
  5. Fügen Sie etwas Bouillon hinzu, wenn die Sauce zu dick wird.

 

Für die Miesmuscheln

  1. Spülen Sie die Miesmuscheln gut ab. Überprüfen Sie, ob sich eventuell beschädigte Miesmuscheln unter ihnen befinden und entfernen Sie diese.
  2. Schneiden Sie den Porree und die Zwiebel in dünne Ringe, den Staudensellerie in Scheiben und hacken Sie die Petersilie klein.
  3. Geben Sie alles zusammen mit einem Glas Riesling in einen großen Topf.
  4. Füllen Sie den Topf höchstens zu drei Viertel mit Miesmuscheln. Verschließen Sie den Topf mit einem Deckel und bringen Sie alles zum Kochen. Die Kochfeuchtigkeit drückt den Deckel hoch, sobald es kocht. Nehmen Sie den Deckel ab und rühren Sie die Miesmuscheln gut durch. Legen Sie den Deckel wieder auf den Topf und lassen Sie die Feuchtigkeit den Deckel auf dieselbe Art und Weise noch zwei Mal hoch drücken.
  5. Servieren Sie alles mit warmer Sahnesauce, Pommes Frites oder Stangenbrot sowie einer Flasche gekühltem Riesling.